Ich zeige dir, wie du deine Pressearbeit selbst in die Hand nimmst und durch PR langfristig und effizient sichtbar wirst.

Ich bin Lena von Lena Wingen Public Relations und arbeite als PR-Beraterin und Mentorin für Selbstständige und kleine Unternehmen im wunderschönen Rheinland, genau zwischen Bonn und Köln.

Im Laufe meiner PR-Berater-Karriere durfte ich schon für große Marken arbeiten und mit schwindelerregenden Budgets jonglieren. Dabei konnte ich eine ganze Menge lernen, Einblicke in die verschiedensten Branchen erhalten und vor allem meine PR-Methoden austesten und optimieren.

Meine Leidenschaft gilt aber vor allem den Einzelunternehmern. Einzelkämpfern, die Großartiges leisten, alles geben und aus dem Nichts etwas geschaffen habe. Oft werden sie übersehen und bekommen nicht annähernd die Aufmerksamkeit, die ihnen zusteht. Ich kenne die Power die hinter gut geplanter und gut gemachter PR steckt und möchte zeigen, dass geraden die Kleinen damit Großes erreichen können. 

Du bist hier richtig, wenn…

…du mehr Sichtbarkeit möchtest

…du deine Kunden effizient ansprechen und mobilisieren willst

…du deine Positionierung kommunizieren möchtest

…du dir langfristig eine gute Reputation aufbauen willst

…du als Experte auf deinem Gebiet wahrgenommen werden möchtest

…Social Media, trotz viel Zeit und Energie, nicht das gewünschte Ergebnis bringt

…du deine Pressearbeit, Online-PR und Events selbst in die Hand nehmen willst

“Lena hat mit ihrer kreativen Konzeption und Umsetzung unserer Kampagne nicht nur unseren Geschmack, sondern auch den unserer Kunden getroffen. Wir sind mit der Arbeit sehr zufrieden.“

Dr. Gertrud Sander

Zahnärztin, Zahnarztpraxis an der Doppelkirche

Meine Kunden (Auswahl)

Vielleicht kennst du das auch … 

Du hast eine Idee, eine Leidenschaft, brennst für etwas. Aber dauernd wirst du ausgebremst. So ging es mir damals als Angestellte. Immer wieder sprach ich darüber, dass mir der Job unheimlich viel Spaß mache, ABER das ich den Umgang in den Agenturen, den Druck, die Herangehensweise an die Arbeit und den Umgang mit Medienvertretern nicht verstehen, nicht tolerieren und auch nicht akzeptieren könne. 

Für mich wurde die Zeit als Angestellte zum Spießrutenlauf. Ich wechselte ständig den Job. In keiner Agentur fühlte ich mich wohl. Von meinen Kunden bekam ich unheimlich gutes Feedback. Von meinen Chefs nur Ärger, weil ich PR anders verstand als sie selbst. Individualität und Qualität. Zwei Werte, die ich bis heute verkörpere statt Fließbandarbeit und Quantität. In der klassischen Agenturwelt schien kein Platz für mich zu sein. 

Wir wünschten, wir hätten schon immer so eine PR-Beraterin gehabt. Seit Sie da sind, sind unsere Presse-Platzierungen herausragend. Warum können das nicht alle so machen, wie Sie?“ – Diese drei Sätze, die ein Agenturkunde aussprach, gaben den Ausschlag: Warum können es nicht alle so machen, wie ich? Meine Quote sprach für sich: Knapp ⅔ mehr Veröffentlichungen als bei meinen Kollegen in wesentlich weniger Zeit. Meine Herangehensweise ohne aggressives Nachtelefonieren, riesige Verteiler und plumpe Pressemitteilungen schien zu funktionieren. 

Ich entschloss aus dem klassischen Agenturleben auszusteigen und auf eigenen Beinen zu stehen – mit meinen Methoden und meiner modernen und dem Zeitgeist entsprechenden Herangehensweise an PR. 2018 machte ich mich selbstständig und durfte seither viele tolle Kunden dabei unterstützen sich durch die Power der PR sichtbar zu machen. 

Immer wieder flattern Anfragen von Unternehmern herein, die gerade erst gegründet hatten oder noch mit einem recht dünnen und wackeligen Kundenstamm arbeiteten. Sie hatten eine Idee, eine Leidenschaft und brannten für etwas. Was ihnen fehlte, war Sichtbarkeit. Ihr Bekanntheitsgrad war so gering, dass es schwierig war neue Kunden zu akquirieren. Das war es, was sie ausbremste, ihnen den Wind aus den Segeln nahm und ihre tollen Geschäftsideen zu fragwürdigen Wunschträumen verkommen ließen. 

Das Gefühl ausgebremst zu werden, kam wieder in mir hoch. Ich wollte helfen, aber ohne Budget kann kein Berater lange arbeiten. 

Also begann ich erste Mentorings anzubieten. Die Idee war einfach: Statt mich als Dienstleister anzuheuern, konnte ich die Unternehmer schulen und ihnen beibringen, wie PR effizient und langfristig funktioniert.


Meine Leidenschaft für die Lehre, anderen etwas beizubringen und mein Wissen zu teilen, kam durch. Bei jeder Session hatte ich einfach unheimlichen Spaß. Die Anfrage an Mentorings und Beratungen stieg an und so entschloss ich mich im Winter 2019 ein erstes Mentoring Programm zu entwickeln. Das Mentoring-Programm befindet sich momentan in der Beta-Phase und wird im Februar 2020 auf den Markt kommen.

“Das Mentoring hat mir einen guten Überblick gegeben, worauf ich achten muss. Ich denke, dadurch erspare ich mir in Zukunft einige Frustrationen und fühle mich sicherer, wenn ich Journalisten kontaktiere. Sehr hilfreich war für mich vor allem die Themenplanung und auch die Standortbestimmung.“

Dr. Michaela Muthig

Psychotherapeutin und Autorin, Coaching Azur

Ich liebe meinen Job, weil ich anderen Unternehmern helfen kann ihre Botschaft in die Welt zu tragen und mein Wissen zu teilen. Das schönste Gefühl ist es, wenn einer meiner Mentees mir von einem PR-Erfolg berichtet. 

Qualifikationen

Abgeschlossenes Studium PR- und Kommunikationsmanagement (B. A.) an der Macromedia Hochschule, Köln

Berufserfahrung auf Agenturseite, in der Unternehmenskommunikation und bei NGOs

Mehr als 5 Jahre Erfahrung im Bereich PR und Marketing

Über 100 veröffentlichte (Fach-)Artikel 

Mitglied des DPRG

Möchtest du mit mir arbeiten oder mehr über die Zusammenarbeit mit mir erfahren? Dann nutze doch einfach das Kontaktformular. Und wenn du einfach so mit mir in Kontakt bleiben möchtest, dann folge mir doch einfach auf Instagram oder komm in meine kostenlose FB-Gruppe: „Pressearbeit für Solopreneure mit Lena Wingen“. Ich freue mich auf dich! 

Pin It on Pinterest